Kundenauftrag:

Beratung, Konzeption und komplette textliche Überarbeitung der alten VBG-Leitfäden für die Online-Adaption.

VBG-Zeitarbeit

Ausschnitt aus VBG-Leitfaden ZEITARBEIT - SICHER UND ERFOLGREICH

(Arbeitsschutzorganisation / A1: Arbeit gut organisieren)

GUT ORGANISIERT? ERFOLG VORPROGRAMMIERT!

Henry Ford, einer der wichtigsten Autobauer in der Geschichte, begründete seinen Durchbruch mit der Teamfähigkeit aller Beteiligten: „Zusammenkommen ist ein Beginn, zusammenbleiben ist ein Fortschritt, zusammenarbeiten ist ein Erfolg.“

Planen auch Sie Ihren Erfolg systematisch als Zusammenspiel aller Mitwirkenden. Das fördert gleichzeitig die Verantwortung und verbessert das Firmen-Image.

 

Hier die wichtigsten Aspekte:

Wenn es richtig läuft, kennt jeder Beschäftigte die Arbeitsweisen und Ziele des Unternehmens. Und alle ziehen an einem Strang.

(A2: Störungsfrei arbeiten)

OHNE LAST, MIT LUST: SO STEHT GESUNDER ARBEIT NICHTS IM WEG.

Risiken rechtzeitig zu erkennen, spart eine Menge unangenehmer Überraschungen. Motivieren Sie Ihre Mitarbeiter deshalb zu sicherer und gesundheitsfördernder Arbeitsweise. So bleiben Zeitdruck und Arbeitsbelastung in Stoßzeiten zumutbar.

Einer für alle, alle für einen: Gehen Sie selbst mit gutem Beispiel voran. Leben und kommunizieren Sie die Unternehmensziele!

(A3: Informieren und Motivieren)

RAUS MIT DER SPRACHE

Wer kommuniziert, ist klar im Vorteil! Damit das nicht zufällig zwischen Tür und Angel passiert, legen Sie als Unternehmerin oder Unternehmer einer Zeitarbeitsfirma folgendes fest:

NICHTS UND NIEMAND IST PERFEKT. ABER VIELLEICHT MORGEN…

Wenn es darum geht, Abläufe zu optimieren, ist jeder gefragt. Machen Sie Ihre Mitarbeiter zu Mitdenkern: Besprechen Sie Ideen in gemeinsamer Runde, und geben Sie Ihnen eine Rückmeldung.

Wenn Sie zu dem Schluss kommen, dass neue Maßnahmen entwickelt werden müssen, tun Sie´s!

Geben Sie Ihren Mitarbeitern Verantwortung. Und damit die Wichtigkeit, die sich jeder (insgeheim) wünscht. Das ist Motivation pur!

(A4: Arbeitsplätze gestalten und gut ausstatten)

UNTER ALLEN BEDINGUNGEN

Wir können nur zur Höchstform auflaufen, wenn die Bedingungen stimmen. Richten Sie Arbeitsplätze daher so ein, dass alle Beschäftigten produktiv und sicher arbeiten können. Und auch deshalb jeden Tag gern in die Firma kommen.

SIE HABEN DIE WAHL!

Vieles hängt von der richtigen Einstellung ab. Der Reihe nach: Die beste Gewähr für zufriedene Kunden sind qualifizierte und erfahrene Zeitarbeitskräfte. Wählen Sie deshalb nur Kandidaten aus, die die vorgesehenen Tätigkeiten in geeigneter Weise ausfüllen und die persönlichen, psychischen und körperlichen Voraussetzungen für die Anforderungen mitbringen. Lassen Sie sich Nachweise vorlegen, wie Facharbeiter- oder Gesellenbriefe, Arbeitszeugnisse, Führerscheine und Bescheinigungen über Erste-Hilfe-Kurse.

„PETZEN“ ERWÜNSCHT!

Machen Sie Ihre Beschäftigten darauf aufmerksam, defekte Arbeitsmittel, mangelhafte Schutzeinrichtungen oder dergleichen unverzüglich dem Vorgesetzten im Kundenunternehmen zu melden. Das gilt auch, wenn andere Arbeiten verlangt werden als vereinbart oder es Probleme im Arbeitsablauf gibt.

WAITERBILLDUNK MACHT IMMER SINN!

Wer unterstützt wird, bleibt am liebsten am längsten! Ermöglichen Sie bei Bedarf und Interesse Weiterbildungen! Die VBG bietet Ihnen dafür eine große Auswahl an attraktiven Angeboten.

DIE NACHBEREITUNG

Der Einsatz ist vorbei, der Kunde happy. Oder? Was lief gut, was könnte nächstes Mal noch besser klappen?

BLEIBEN SIE IM GESPRÄCH, STELLEN SIE FRAGEN:

Die Ergebnisse helfen Ihnen zur Prozessoptimierung bei der Planung künftiger Einsätze. Freuen Sie sich über Komplimente! Und sehen Sie negative Rückmeldungen als Motivation, um die eigene Arbeit weiter zu verbessern. Dann liegt der nächste Auftrag schon „in der Luft“.

Sie finden mich bei