Kundenauftrag:

Text und Konzept von Broschüren für das Schweizer Pharma-Unternehmen Alpinamed

Alpinamed-Broschüre

Ach, wie reizend: Willkommen im Club der schwachen Blasen!

Einleitungstext
Es zwickt, es drückt, es juckt, es brennt. Jetzt aber ganz schnell: Wo ist die nächste Toilette?! Schaffen wir es diesmal noch rechtzeitig? Oder kommen wir auf den letzten Meter zu spät?

Eine schwache Blase ist ein Reizthema, das buchstäblich in die Hose geht. Etwas Lästiges und Peinliches, das wir am liebsten verschweigen. Dabei kann wirklich jeder mitreden: Mit einer Blasenentzündung befinden Sie sich das ganze Jahr über in bester Gesellschaft. Aber wer will

schon so eine Art von Gesellschaft!

Subline
Jede vierte Frau `muss´ öfter, als sie will

Text
Die zweithäufigste Infektionskrankheit trifft jede vierte Frau. 25 Prozent können drei oder mehr Mal im Jahr ein (Klage-)Lied davon singen. Die Blasenentzündung klettert in die Harnröhre und leicht weiter bis zu den

Nieren. Mit zunehmendem Alter und jedem durchgemachten Harnwegsinfekt steigt das Risiko, erneut daran zu erkranken. Ein Teufelskreis. Sogar das vermeintlich starke Geschlecht ist mitunter schwach auf der Blase, auch Männer kennen `Konfirmandenblasen´. Aber anatomisch bedingt eben nicht so oft wie wir.

Dabei reagiert unsere Blase meistens dann gereizt, wenn es überhaupt nicht passt: In aufregenden Situationen, bei Prüfungsangst, wenn wir gestresst sind oder verkühlt. Weil wir Lust hatten, unser Sommerkleid im Winter vorzuführen. Oder nach dem Bad im Meer lieber im klitschnassen Bikini zu trocknen, der ja auch wirklich sehr schick aussieht!

Damit Sie in Zukunft nur noch `müssen´, wenn Sie wollen, haben wir ein paar Tipps für Sie zusammengetragen, mit denen Sie Ihre Blase für das ganze Jahr winterfest machen.

Und hier gibt es natürlich auch ein Wiedersehen mit unserem Titel-Model, der Preiselbeere!

Sie finden mich bei